Wirtschaft : Der Tagesspiegel

NAME

AUS DEN UNTERNEHMEN

Kühne & Nagel schwächer

Der Schweizer Logistik- und Speditionskonzern Kühne & Nagel hat im 1. Halbjahr 2002 weniger Gewinn erzielt. Der Reingewinn sank um elf Prozent auf 73,5 Millionen Franken (rund 51 Millionen Euro). Der Transportkonzern führte dies auf Einbußen beim Finanzergebnis sowie auf gestiegene Abschreibungen zurück. Trotzdem bestätigte der Konzern die Gewinnerwartung von mehr als 150 Millionen Franken für 2002. Im vorigen Jahr verzeichnete die Gruppe einen Gewinn von 160 Millionen Franken. dpa

BASF erhält Milliarden-Kredit

Die BASF hat von den Banken grünes Licht für den Bau eines 2,9 Milliarden US-Dollar (2,9 Milliarden Euro) teuren Standortes im chinesischen Nanjing erhalten. Ein Bankenkonsortium werde Kredite in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar zur Verfügung stellen, teilte der weltgrößte Chemiekonzern mit. Der Rest werde von den Partnern des Joint Ventures – der BASF und der chinesischen Sinopec – finanziert. Die Anlage soll von 2005 an 1,7 Millionen Tonnen Chemieprodukte pro Jahr herstellen. dpa

Tupolew rettet Dornier nicht

Der russische Flugzeugbauer Tupolew hat nach eigenen Angaben bislang keine Gespräche über den Einstieg in das Programm von Fairchild Dornier zur Entwicklung des Regionaljets 728 aufgenommen. „Wir wissen nichts von solchen Kontakten“, sagte ein Sprecher. Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte berichtet, Fairchild Dornier lote Möglichkeiten für eine Rettung durch eine Zusammenarbeit mit russischen Partnern aus. Dabei wurden auch die russischen Flugzeugbauer Tupolew und Suchoi genannt. dpa

Alba steigt ein

Das Berliner Entsorgungsunternehmen Alba ist mit 50 Prozent beim hessischen Kunststoff-Recycler PKR eingestiegen. Zugleich übernahm Alba die unternehmerische Führung. Zum Kaufpreis machten die beiden Firmen keine Angaben. Die PKR (PET Kunststoff-Recycling) aus Beselich bei Limburg an der Lahn verarbeitet Kunststoff aus dem Recycling-Prozess zu lebensmitteltauglichem Granulat. Das Unternehmen hat rund 50 Beschäftigte. Bereits im vergangenen Jahr hatte Alba ein Tochterunternehmen zum Recycling von PET-Flaschen gegründet. chg

0 Kommentare

Neuester Kommentar