Wirtschaft : Der Umsatz der VW-Tochter soll um 50 Prozent steigen

vis

Die VW-Tochter Gedas GmbH hat ehrgeizige Wachstumsziele. 1999 will das Beratungsunternehmen für Informationstechnologie seine Umsätze von 405 Millionen Mark im Vorjahr auf 600 Millionen Mark erhöhen, so Robert Stauß, Sprecher der Gedas Geschäftsführung. Nächstes Jahr sollen es 840 Millionen Mark und 2004 knapp zwei Milliarden Mark sein. Finanzchef Frank Schakau gab sich zuversichtlich, dass sich das Ergebnis ähnlich wie der Umsatz entwickeln werde. Bis 2004 strebt er eine Umsatzrendite von acht Prozent an. 1998 waren es bei einem Gewinn vor Steuern von 20 Millionen Mark rund 5,2 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben