DER ZEITPLAN : DER ZEITPLAN

Pünktlich mit dem 18. Geburtstag ans Steuer – mit dem richtigen Timing ist das kein Problem. Wer sich ein halbes Jahr vorher anmeldet, ist gut in der Zeit. Die theoretische Prüfung ist drei Monate, die praktische Prüfung einen Monat vor der Volljährigkeit erlaubt. Laut ADAC gehen seriöse Fahrschulen von 30 Praxisstunden aus, in der Stadt können es auch mehr werden. Bei zwei Fahrterminen in der Woche macht das knapp vier Monate. Dabei müssen Sonderfahrten absolviert werden: Fünf Überlandfahrten, vier Autobahnfahrten und drei Nachtfahrten. Damit am Ende nicht alles an der Bürokratie scheitert, sollten Fahrschüler darauf achten, dass die Führerscheinanträge rechtzeitig bei den Behörden eingehen. men

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben