Wirtschaft : DeTeWe bekommt 550 neue Kunden

BERLIN . Das Telekommunikationsunternehmen DeTeWe AG & Co. hat von dem Dienstleister Nortel Dasa Network Systems den Direktvertrieb für Firmenkunden übernommen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamtes werden mehr als 550 Kunden und 800 installierte Telekommunikationsanlagen sowie Call Center an die Berliner DeTeWe übertragen, teilten die Unternehmen am Donnerstag in Berlin mit. Das DeTeWe-Geschäftsvolumen im Direktvertrieb soll durch die Übernahme um 80 Mill. DM auf 400 Mill. DM steigen. Durch die Übernahme von rund 130 Nortel-Mitarbeitern werde der Bereich Vertriebs- und Serviceorganisationa auf 1000 Stellen ausgebaut. Mit dem Vertrieb der integrierten Sprach-/Datenlösungen von Nortel stärkt DeTeWe seine führende Rolle im deutschen Telekommunikationsmarkt, erklärte Vertriebvorstand Hans-Dieter Rind.

Die zur Mannheimer Röchling-Gruppe gehörende DeTeWe stellt ISDN-Telekommunikationssysteme sowie mobile und schnurlose Telefone her. Die Produkte werden über eigene Geschäftsstellen und den Fachhandel vertrieben. Der mit 2700 Beschäftigen erzielte Umsatz beträgt 800 Mill. DM. Nortel Dasa ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen Nortel Networks und DaimlerChrysler Aerospace mit über 1000 Mitarbeitern an 19 deutschen Standorten. Angeboten werden unter anderem Telefonie-Anwendungen. Zu den Kunden gehören Unternehmen, Service Provider, Telefongesellschaften sowie Kabelnetzbetreiber.

0 Kommentare

Neuester Kommentar