Wirtschaft : Deutsche Arbeitskosten weltweit am höchsten

KÖLN (dpa).Die Arbeitskosten der Industrie waren auch 1997 - noch vor Norwegen und der Schweiz - in Westdeutschland weltweit am höchsten.Eine Arbeiterstunde sei hier mit 47,92 DM rund 15 DM teurer gewesen als im Durchschnitt der Industrieländer, berichtete das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) am Dienstag in Köln.Die Arbeitskosten der westdeutschen Industrie stiegen laut IW 1997 um gut ein Prozent.Dies war deutlich weniger als der fünfprozentige Anstieg im Durchschnitt der Jahre 1990 bis 1996.Im Osten Deutschlands seien die Arbeitskosten 1997 mit 3,4 Prozent aber stärker gestiegen."Sie erreichen inzwischen mit 32,97 DM je Stunde gut zwei Drittel des westdeutschen Niveaus und sind damit höher als beispielsweise die Kosten Frankreichs, Großbritanniens oder die der USA".In allen beobachteten Ländern sind die Lohnzusatzkosten nach Angaben des IW seit 1980 stärker gestiegen als die Löhne.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben