Wirtschaft : Deutsche Bahn: Bodewig gewährt zusätzlich Planungsmittel

ink

Angesichts der schlechten Konjunkturlage will Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) dafür sorgen, dass die für die Deutsche Bahn AG zur Verfügung stehenden Investitionsmittel schneller verbaut werden als bisher. "Es ist deshalb beabsichtigt, dem Unternehmen noch in diesem Jahr einen dreistelligen Betrag für den Aufbau von mehr Planungskapazitäten zur Verfügung zu stellen", sagte Bodewig dem Handelsblatt. Weil dies allerdings erst Auswirkungen im kommenden Jahr haben dürfte, sind zugleich administrative Erleichterungen geplant. "Es soll alles getan werden, um den Mittelabfluss zu fördern", betonte Bodewig. Dazu gehörten eine möglichst zeitnahe Mittelabrechnung sowie eine zeitnahe Überprüfung und Beschleunigung der Teilbauaufträge.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben