DEUTSCHE BAHN : Neue ICE-Achsen

Die Deutsche Bahn hat angekündigt, die schadhaften Achsen ihrer ICE-3- und der ICE-T-Züge auszutauschen. Man verhandele mit der Industrie über eine unbürokratische Lösung, sagte ein Bahn-Sprecher am Montag. Unklar ist noch, ob alle Radsatzwellen betroffen sind oder nur die Antriebswellen. Wie hoch die Kosten sind und wer sie tragen muss, ist zwischen der Bahn und den ICE-Herstellern Alstom, Bombardier und Siemens umstritten. Im vergangenen Juli war eine ICE-3-Achse gebrochen, bei zwei ICE-T-Achsen wurden Risse entdeckt. Daraufhin musste die Bahn die Prüfintervalle verkürzen. Die Kunden würden von dem Achsentausch nichts spüren, hieß es – im bis Mitte Juni gültigen Fahrplan sei berücksichtigt, dass die Bahn derzeit weniger ICE-Züge einsetzen kann. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben