• Deutsche Bank Berlin will wieder mehr Kredite vergeben Einlagen und Kredite steigen im Jahr 2003 nur mäßig

Wirtschaft : Deutsche Bank Berlin will wieder mehr Kredite vergeben Einlagen und Kredite steigen im Jahr 2003 nur mäßig

-

(sar). Die Deutsche Bank in Berlin konnte im vergangenen Jahr nur leicht zulegen. Zum Jahresende 2003 betreute sie Geldanlagen und Kredite im Wert von 8,73 Milliarden Euro im Vergleich zu 8,7 Milliarden Euro im Jahr davor. Dennoch sprach Gustav Holtkemper, Mitglied der Geschäftsleitung, am Donnerstag in Berlin trotzdem von einem „guten Ergebnis“. Die schwache Wirtschaftslage in der Stadt habe das Geschäft der Berliner Niederlassung erschwert. Für 2004 sei die Bank optimistisch, hieß es im Pressegespräch. Die Deutsche Bank will mehr Mittelständler und Privatkunden gewinnen. Ein konkretes Ziel für 2004 wurde nicht genannt. „Wir haben wieder den Kopf frei, um uns auf die Kunden zu konzentrieren“, sagte Holtkemper. 2003 konnte die Deutsche Bank Berlin die Zahl der Girokonten um 19000 auf rund 280000 steigern. Das Geldinstitut hat in Berlin knapp 500000 Privatkunden und 60000 Geschäftskunden.

Aus dem Kreditgeschäft ziehe sich die Bank nicht zurück, betonte Holtkemper: „Wir brauchen das Ankerprodukt Kredit, um unsere Kunden zu erreichen.“ Er reagierte damit auf den Vorwurf der öffentlichen KfW Bankengruppe, die Banken vergäben zu wenige Kredite an den Mittelstand und bremsten so den Aufschwung in Deutschland. „Das kann ich für die Deutsche Bank nicht bestätigen,“ sagte Holtkemper. Gerade mittelständische Unternehmen seien wichtig – auch für das Wachstum der Deutschen Bank. Allerdings müssten die langfristigen Kredite teurer werden, damit die Banken das Risiko von Ausfällen tragen können, sagte Axel Wiesener, Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank AG.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben