Wirtschaft : Deutsche Bank besorgt sich Eigenkapital

Frankfurt am Main - Die Deutsche Bank will nach einem überraschend hohen Gewinnsprung im ersten Quartal 2,8 Milliarden Euro am Kapitalmarkt einsammeln. Das kündigte das Institut am Montag nach Börsenschluss an. De facto über Nacht sollen bis zu 90 Millionen Aktien an neue Investoren ausgegeben werden, um die von Experten als zu dünn kritisierte Kapitaldecke von Deutschlands größtem Geldhaus aufzupolstern. Die Vorstandschefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen nutzen dafür die starke Bilanz der ersten drei Monate, die Erfolge des Sparprogramms zeigt. Wie die Bank jetzt mitteilte, kletterte der Vorsteuergewinn um 28 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Rund 80 Prozent steuerte das Investmentbanking bei. Analysten hatten für im Schnitt 1,7 Milliarden Gewinn erwartet. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben