DEUTSCHE BANK : Geldinstitut droht Milliardenklage

Der Deutschen Bank drohen Kosten in Milliardenhöhe. Immer mehr Investoren, die in der Finanzkrise mit toxischen Wertpapieren Verluste erlitten haben, verklagen nun die Bank, die ihnen Hypothekenanleihen verkauft hatte, auf Rückgabe der Papiere. Nach Expertenschätzungen kommen auf die Deutsche Bank dadurch möglicherweise Kosten in Höhe von bis zu 20,8 Milliarden Dollar zu. „Wir bereiten weitere Klagen vor“, sagte Anwalt David Grais dem „Handelsblatt“, der die Deutsche Bank im Auftrag von Kunden bereits auf Rücknahme von Anleihen im Ursprungswert von über 4,5 Milliarden Dollar verklagt. Die Deutsche Bank wollte sich zu den möglichen Verlusten nicht äußern. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben