Wirtschaft : Deutsche Börse ersetzt Epcos im Dax Neuordnung der Börsenindizes

-

Frankfurt (Main) (dpa/AFP). Die Deutsche Börse AG steigt in den Dax auf. Die Betreiberin der Frankfurter Wertpapierbörse ersetzt im Index der 30 wichtigsten Standardwerte den Bauelementehersteller Epcos. Die Änderungen treten zum 23. Dezember in Kraft. Die Entscheidung traf der Arbeitskreis Aktienindizes, ein Beratergremium der Börse, am Dienstagabend.

Nach den Regeln der Börse kann ein Unternehmen kurzfristig aus dem Dax genommen werden, wenn es beim Börsenwert oder beim Umsatz nicht mehr zu den 45 größten Firmen gehört. Epcos lag nach den jüngsten Berechnungen der Börse Ende Oktober bei der Marktkapitalisierung auf dem 52. Platz. Die Deutsche Börse belegte dagegen zuletzt bei diesem Kriterium den 19. Rang. Epcos wird nun Ende des Jahres in den MDax wechseln. Auch bei den anderen Indizes gab es einige Änderungen. Im Nemax 50 wird die Senator Entertainment durch die Repower Systems ersetzt. An der Frankfurter Börse lag Epcos am Mittwochabend mit 1,63 drei Prozent bei 9,96 Euro im Minus. Auch die Deutsche Börse verlor in einem schwachen Marktumfeld knapp zwei Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben