Wirtschaft : Deutsche Messen im Ausland beliebt

NAME

Berlin (hin). Die internationalen Messen in Deutschland verzeichneten im Jahr 2001 ein Aussteller-Plus von 0,7 Prozent, teilte Hermann Kresse, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Ausstellung- und Messe-Ausschusses der deutschen Wirtschaft (AUMA), mit. Der leichte Zuwachs sei möglich gewesen, da trotz eines Rückgangs der deutschen Aussteller um 3,3 Prozent die ausländischen Aussteller um vier Prozent zugelegt hätten. Gründe für den Rückgang der deutschen Aussteller seien der allgemeine Konjunkturrückgang, die Krise der New Economy sowie die erhebliche Zahl von Insolvenzen in Deutschland. Das Interesse der ausländischen Unternehmen führte Kresse auf die verstärkte Öffentlichkeitsarbeit der Messeveranstalter im Ausland zurück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben