Wirtschaft : Deutsche nur wenig risikobereit

BONN(AP).Mangelnde Risikobereitschaft ist offenbar ein Grund für die eher geringe Neigung der Deutschen, sich selbständig zu machen.Das geht aus einer Umfrage hervor, die die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) in Auftrag gegeben und am Mittwoch in Bonn veröffentlicht haben.Mehr noch als der Durchschnitt scheut es die Jugend, Wagnisse einzugehen.Die Umfrage bei mehr als 15 000 Bürgern förderte nach Angaben des WJD-Vorsitzenden Uwe Hannig zutage, daß nur etwa 40 Prozent sich selbst als risikobereit bezeichnen.Bei den unter 18jährigen sind es nur 27 Prozent.Die Risiko-Aversion der Deutschen zeigt sich auch in den Antworten auf die Frage, wie man geschenkte 200 000 DM anlegen würde: 70 Prozent bevorzugen Immobilien oder festverzinsliche Wertpapiere.Nur acht Prozent würden das Geld in ein eigenes Unternehmen stecken, klagte Hannigs.Seiner Einschätzung zufolge ist das Sicherheitsdenken ein kulturelles Problem.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben