Wirtschaft : Deutsche Produktion bleibt ohne erhoffte Dynamik

Die deutsche Industrieproduktion hat im Januar etwas an Fahrt gewonnen, nach Einschätzung von Analysten jedoch noch nicht die erhoffte Dynamik erreicht. Im Vergleich zum Vormonat stieg die Industrieproduktion in Gesamtdeutschland im Januar um 0,5 Prozent nach revidiert plus 0,3 Prozent im Dezember, teilte das Bundesfinanzministerium am Dienstag in Berlin mit. Ausschlaggebend hierfür seien vor allem die starken Produktionszuwächse im verarbeitenden Gewerbe in Höhe von 4,7 Prozent gewesen. Getragen war der Produktionszuwachs von der Entwicklung in Ostdeutschland. Hier stieg die Industrieproduktion im Januar um 3,9 Prozent nach revidiert minus 0,4 Prozent im Dezember. In Westdeutschland erhöhte sich die Produktion zum Vormonat um 0,3 Prozent nach revidiert ebenfalls 0,3 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben