Wirtschaft : Deutsche sparen 3,9 Billionen Euro

Pro-Kopf-Vermögen bei 47400 Euro

-

Frankfurt (Main) (dpa). Die Bundesbürger haben 2003 wieder mehr gespart und ihr Vermögen auf den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung vermehrt. Das Geldvermögen der privaten Haushalte sei im vergangenen Jahr von 3,73 auf knapp 3,9 Billionen Euro gewachsen, hieß es in einer am Donnerstag in Frankfurt (Main) veröffentlichten Studie der AllianzGruppe. Das Pro- Kopf-Vermögen sei im Vergleich zum Vorjahr von 45200 auf rund 47400 Euro gestiegen. Grund dafür ist nach Expertenansicht die positive Börsenentwicklung und das Sparverhalten der Bürger. Immobilienbesitz wird zum Geldvermögen nicht hinzugerechnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar