Wirtschaft : Deutsche verbrauchen immer weniger Öl

HAMBURG (AP).Bis zum Jahr 2010 wird der Mineralölverbrauch in Deutschland um knapp neun Prozent auf 116 Mill.Tonnen sinken.Das geht aus einer Studie des Mineralölwirtschaftsverbandes hervor.Danach liege der Hauptgrund für den Einbruch an den sparsameren Automotoren.Der Absatz von Motorbenzin werde nach der Prognose bis zum Jahr 2010 um 17,5 Prozent sinken.Der Verband erwartet einen leichten Anstieg des Dieselkonsums um drei Prozent.Der Verbrauch geht laut Verband nicht nur bei Benzin, sondern auch beim Heizöl zurück.Beim leichten Heizöl, das in Wohnhäusern eingesetzt wird, stammt der Rückgang vor allem durch den Ersatz alter Ölheizungen durch moderne und sparsamere Geräte.Dagegen erwartet der Verband einen höheren Verbrauch bei Flugbenzin und bei Ölprodukten in der chemischen Industrie.Der Verband wies darauf hin, daß mit dem sinkenden Verbrauch auch die Luftbelastung zurückgehen werde.Ein düsteres Bild malt der Verband von der wirtschaftlichen Lage der Branche.In den ersten Monaten des Jahres seien die Margen weiter gesunken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben