DEUTSCHE BRAUNKOHLE : DEUTSCHE BRAUNKOHLE

Knapp 26 Prozent des in Deutschland erzeugten Stroms stammte 2012 aus Braunkohlekraftwerken. Somit bleibt Braunkohle der wichtigste Energierohstoff hierzulande. Zum Vergleich: 19 Prozent wurden mit der Verbrennung von Steinkohle erzeugt, 23 Prozent regenerativ durch Wind, Wasser, Sonne und Biomasse. Hierzulande gibt es drei große Braunkohlezentren: Im rheinischen Revier zwischen Köln, Aachen und Mönchengladbach mussten seit 1945 etwa zwölf Orte weichen. Dort graben RWE und andere bei Inden, Hambach und Garzweiler. Konkurrent Vattenfall fördert im mitteldeutschen Revier rund um Leipzig für das Kraftwerk Lippendorf. Die Schweden lassen auch im Lausitzer Revier rund um Cottbus Kohle für die Kraftwerke Jänschwalde und Schwarze Pumpe abbauen. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben