DEUTSCHE INDUSTRIE : Weniger Aufträge

Überraschender Dämpfer für den Aufschwung: Die deutsche Industrie hat im Dezember 2,3 Prozent weniger Aufträge verbucht als im Vormonat. Die Inlandsnachfrage sei um 1,4 Prozent, die Auslandsnachfrage gar um 3,2 Prozent gesunken, berichtete das Bundeswirtschaftsministerium am Donnerstag.

Besonders die Großaufträge hätten sich unterdurchschnittlich entwickelt. Im November waren die Orders noch deutlich gestiegen. Im gesamten vierten Quartal legten die Aufträge aufgrund des schwachen Dezembers nur um

0,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal zu. Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank, rechnet aber für den Januar wieder mit einem kräftigen Plus. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar