Wirtschaft : Deutscher Aktienmarkt: "Am Neuen Markt sind 200 Aktien klinisch tot"

Herr Albert[die Stimmung an der Börse hat si]

Götz Albert ist Leiter der Analyseabteilung bei Independent-Research, Frankfurt (Main).

Herr Albert, die Stimmung an der Börse hat sich wieder verschlechtert. Warum?

Die Tatsache, dass die Aktienkurse zuletzt gefallen sind, hat mit den Gewinnen im April und Mai zu tun. Anleger verkaufen jetzt, um diese Gewinne zu realisieren. Die Stimmung hat sich aber vor allem wegen der Gewinnwarnungen von Nokia oder Philips verschlechtert.

Kein Ende der Hiobsbotschaften in Sicht?

Das ist schwer zu sagen. Die Unternehmen stehen immer noch einer drastisch gesunkenen Nachfrage gegenüber, vor allem bei Investitionsgütern. Die Budgets für IT-Investitionen sind insbesondere in den USA massiv gekürzt worden. Es wird gespart, nicht investiert.

Viele Prognosen haben eine deutliche Belebung im zweiten Halbjahr vorausgesagt. Rechnen Sie noch damit?

Nicht für alle Branchen. Aber es ist auch noch zu früh, um die zweite Jahreshälfte abzuschreiben. Es sind sechs Monate seit der ersten Zinssenkung in den USA vergangen. Das müsste jetzt langsam am Markt ankommen. Angesichts der drastischen Zinsschritte der US-Notenbank sollte es im vierten Quartal wieder bergauf gehen. Schon jetzt sieht es beim Verbrauchervertrauen und der Konsumnachfrage gar nicht so schlecht aus.

Auf welche Aktien setzen Sie?

Ich sehe mir Werte aus der zweiten Reihe an, vor allem im Smax, dem Börsensegment für die kleineren Mittelständler. Aber auch am Neuen Markt finden sich im Index "Industrie & industrielle Dienstleistungen" sowie "Technologie" sehr solide Werte. Technologie heißt in Deutschland Spezialmaschinen, Ausrüster und High-Tech-Zulieferer.

Der Neue Markt ist also nicht tot?

Nicht der ganze Markt. 200 der 350 gelisteten Unternehmen sind klinisch tot, also uninteressant. Von den verbleibenden 150 ist die Hälfte interessant. Aber nicht nur im Nemax-50. Der hat schon zu viele Leichen im Keller.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben