Wirtschaft : Deutschland bekommt Milliarden aus Brüssel

Eine Milliarden-Rückzahlung aus der EU-Kasse wird den Bundeshaushalt nach Angaben von EU-Kommissarin Michaele Schreyer deutlich entlasten. Die Europäische Union habe im vergangenen Jahr zehn Milliarden Euro weniger ausgegeben als geplant, sagte die Haushaltskommissarin am Freitag. Bundesfinanzminister Hans Eichel könne deshalb mit einer Entlastung von 2,33 Milliarden Euro (4,56 Milliarden Mark) rechnen. Dies werde auch die deutsche Defizit-Quote, die die Kommission bislang mit 2,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts veranschlagt, verringern - und zwar um 0,1 Prozentpunkte. Die EU-Finanzminister wollen am Dienstag über eine Frühwarnung für Deutschland beraten. Auf die Frage, ob dies die Frühwarnung für die Bundesregierung abwenden könne, sagte die Kommissarin: "Das ist eine Entscheidung der Finanzminister."

0 Kommentare

Neuester Kommentar