Wirtschaft : Deutschland ist ein "Mekka für High-Tech-Unternehmen"

Für junge Unternehmen der High-Tech-Branche ist der Standort Deutschland ein gutes Pflaster. Dies ergibt sich aus einer Emnid-Umfrage im Auftrage der Technologie-Beteiligungs-Gesellschaft mbh der Deutschen Ausgleichsbank, die am Montag in Bonn vorgestellt wurde. Die Einschätzung der betroffenen Firmen sei eindeutig, erläuterte Bank-Vorstandsmitglied Hans Koban. Zwei Drittel von knapp 600 befragten High-Tech-Unternehmern sagten, die Rahmenbedingungen seien innovationsfreundlich. Deutschland habe sich zu einem "Mekka für High-Tech-Unternehmen" entwickelt. Zu den Trümpfen der Technologie-Firmen zähle die hohe Innovationsneigung, sagte Koban. Im Schnitt werde jede High-Tech-Firma im Jahr 2000 rund 1,8 Millionen Mark in die Forschung und Entwicklung stecken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben