Wirtschaft : Deutschland liegt weit vorne Internationale Studie zur Wettbewerbsfähigkeit

-

Düsseldorf Deutschland ist besser als sein Ruf. Im internationalen Vergleich der Wettbewerbsfähigkeit durch das World Economic Forum (WEF) belegt das Land Platz sechs. Das geht aus dem jährlichen „Global Competitiveness Report“ hervor, den das WEF am Mittwoch vorgestellt hat. In dem Bericht wurden insgesamt 117 Staaten untersucht.

Deutschland erreicht damit in der Gesamtwertung den gleichen Platz wie im Vorjahr. Die öffentlichen Institutionen – beispielsweise das Rechtssystem – zählen zu den besten der Welt, zeigt die Studie. Verschlechtert hat sich allerdings das gesamtwirtschaftliche Wachstumspotenzial. Dort ist Deutschland von Platz 13 auf 15 zurückgefallen. Ursache dafür ist unter anderem die hohe Staatsverschuldung und der zunehmende Pessimismus der Manager.

Die wettbewerbsfähigste Volkswirtschaft der Welt sind die USA, danach folgen Finnland und Dänemark. Die USA verdanken ihre Platzierung vor allem der „allgemeinen technologischen Überlegenheit des Landes in Verbindung mit einer sehr ausgeprägten Innovationskultur“, erklärten die WEF-Experten. Diese technologische Stärke werde allerdings durch Schwächen in anderen Bereichen teilweise aufgehoben. So erreichten die USA bei der Analyse des Vertrags- und Rechtssystems nur Platz zwanzig. Auch die hohe amerikanische Staatsverschuldung verunsichere die Wirtschaft.

Beim gesamtwirtschaftlichen Wachstumspotenzial liegt Finnland das vierte Jahr in Folge auf Platz eins. Das nordische Land ist innovativ und verfügt zudem über ein stabiles makroökonomisches Umfeld. Zudem werden die öffentlichen Institutionen als erstklassig beurteilt. Auch die übrigen skandinavischen Ländern zählen beim Wachstumspotenzial zu den zehn besten Volkswirtschaften der Welt.

Das WEF analysiert für seinen Standort-Check mehr als 40 Faktoren. Dabei stützt sich das Forum auf Umfragen unter den jeweils heimischen Managern und auf statistische Daten. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben