Wirtschaft : DG Bank ist "krisenfest"

HOHENKAMMER (rtr).Der DG Bank-Konzern steuert 1998 einen stabilen Gewinnkurs."Wir haben uns in diesem Jahr trotz der finanzwirtschaftlichen Herausforderungen als weitgehend krisenfest erwiesen", sagte Berthold Eichwald, Vorstandsmitglied der DG Bank Deutsche Genossenschaftsbank AG, Frankfurt (Main), am Donnerstag in Hohenkammer bei München.

Insgesamt soll der Rekordertrag vor Risikovorsorge den Vorjahreswert noch übertreffen.Das Tempo des Gewinnwachstums habe sich im vierten Quartal jedoch deutlich verlangsamt.Für 1999 rechnet Eichwald deshalb mit einer abgeschwächten Wachstumsdynamik.

In den ersten neun Monaten erhöhte sich das Betriebsergebnis vor Risikovorsorge des Spitzeninstituts der Volks- und Raiffeisenbanken um 15,3 Prozent auf 925,1 Mill.DM.Die Konzernbilanzsumme wuchs bis Ende September des laufenden Jahres um 13,1 Prozent auf 422,5 Mill.DM, wobei die Steigerung der Konzernbilanzsumme vor allem aus dem Immobiliengeschäft der DG Hyp-Gruppe und der Bausparkasse Schwäbisch Hall kam.

Für 1998 erwartet die DG-Bank beim Betriebsergebnis vor Risikovorsorge einen Zuwachs im oberen einstelligen Bereich.Die Delle an den Aktienmärkten habe die bisher hohen Steigerungsraten im Provisionsgeschäft gedämpft, berichtete Eichwald.Zum voraussichtlichen Gesamtergebnis wollte er nichts sagen, da die bevorstehenden steuerlichen Änderungen auch den Umfang der Risikovorsorge beeinflussen könnten.Die tatsächliche Risikolage entspreche aber der des Vorjahres."Der DG Bank-Konzern wurde weder von der Problematik der Hedge-Fonds noch von den Turbulenzen an den Weltfinanzmärkten nennenswert getroffen".

Die Fusionswelle in der Finanzbranche wird nach Auffassung Eichwalds nicht dazu führen, daß es auch zu einem Zusammengehen von Genossenschaftsinstituten mit einzelnen regionalen Sparkassen kommt."Jedes der beiden Verbundsysteme hat ein eigenes Profil", sagte er.Er sei überzeugt, daß es keinen Musterfall geben werde, meinte Eichwald zum Fusionsplan der Stadtsparkasse Marktredwitz mit der dortigen Raiffeisenbank.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben