Wirtschaft : DG Bank wird Aktiengesellschaft

BONN (dpa).Die bisher öffentlich-rechtliche DG Bank wird Aktiengesellschaft.Der Bundestag stimmte am Freitag mit großer Mehrheit dem auch von den Ländern unterstützten Entwurf der Bundesregierung zu.Nach dem weitgehenden Rückzug des Bundes aus dieser Bankenbeteiligung, die ihm 1997 durch den Verkauf von 6,1 Prozent Anteilen knapp 660 Mill.DM eingebracht hatte, bleibt die DG Bank aber Spitzeninstitut des genossenschaftlichen Finanzverbundes.Das Gesetz regelt nur Wesenszüge der neuen AG.Weitere Bestimmungen werden in der Satzung geregelt .Die günstigen Kommunaldarlehen kommen für die neue DG Bank nicht mehr in Frage.Dafür kann sie aber ihre Eigenkapitalausstattung nach AG-Recht und Satzung verbessern.Die Anteilseigner, dazu gehören Raiffeisen- und Volksbanken sowie Länder, erhalten vinkulierte Namensaktien, die die Veräußerung von Anteilen an die Zustimmung der Miteigentümer bindet.So soll der genossenschaftliche Charakter erhalten werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar