Wirtschaft : DGB: Arbeitslosigkeit ist höher als ausgewiesen

DÜSSELDORF (ADN).Die offiziell ausgewiesenen Arbeitslosenzahlen lassen nach Ansicht des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) die Arbeitsmarktlage "rosiger erscheinen als sie tatsächlich ist".Viele Arbeitslose verschwinden aus der Statistik, ohne einen Job gefunden zu haben, sagte DGB-Vizevorsitzende Ursula Engelen-Kefer am Montag in Düsseldorf.Wenn alle Sondereffekte unberücksichtigt blieben, liege die reale Arbeitslosenquote eher bei etwa 12,0 statt - wie im August ausgewiesen - bei 10,6 Prozent.Die Regierung Kohl habe seit Mitte der 80er Jahre die gesetzliche Grundlage für die Statistik siebenmal geändert.Allein durch die neuerliche Änderung der Arbeitslosenstatistik zu Jahresbeginn sei die Erwerbslosigkeit rein rechnerisch um 53 000 Personen reduziert worden, kritisierte Frau Engelen-Kefer.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben