Wirtschaft : Die Affäre

-

15. JUNI 2005

Der Personalvorstand der VWTochter Skoda, Helmuth Schuster, tritt zurück. Rund zwei Wochen später deuten interne Ermittlungen darauf hin, dass er über Tarnfirmen verdeckte Geschäfte mit dem eigenen Konzern getätigt hat. Zudem soll er versucht haben, Schmiergelder für die geplante Autoproduktion in Indien zu kassieren.

30. JUNI

VW-Betriebsratschef Klaus Volkert erklärt überraschend seinen Rücktritt. Er soll in die fragwürdigen Geschäfte von Schuster verwickelt sein.

1. JULI

Volkswagen bestätigt, bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen ExSkoda-Manager Schuster und einen weiteren Mitarbeiter Strafanzeige erstattet zu haben. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird von VW-Chef Bernd Pischetsrieder beauftragt, die Schmiergeldaffäre aufzuklären.

3. JULI

Medien berichten, der zurückgetretene Betriebsratschef Volkert habe mehrmals auf VW-Kosten eine Brasilianerin, zu der er ein persönliches Verhältnis gehabt haben soll, nach Deutschland einfliegen lassen. Die Flüge seien als Auslagen für andere Projekte des Betriebsrats abgerechnet worden. Erstmals gerät nun Personalvorstand Peter Hartz in die Kritik: Er soll einige der umstrittenen Abrechnungen persönlich abgezeichnet haben.

5. JULI

Laut Staatsanwaltschaft haben Schuster, Volkert und andere VW-Mitarbeiter ein Netz von sechs weltweit operierenden Tarnfirmen aufgebaut, um Geschäfte mit dem Wolfsburger Konzern abzuwickeln. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, der VW -Vorstand könnte über Jahre versucht haben, sich mit Vergünstigungen – etwa Lustreisen nach Brasilien – die Unterstützung des Betriebsrats zu sichern. Peter Hartz nennt die Vermutung, der Konzern könnte Betriebsräte gekauft haben, „absurd“. In Wolfsburg wird Bernd Osterloh zum neuen Betriebsratsvorsitzenden gewählt.

7. JULI

Neue Vorwürfe gegen Hartz: Er habe dem Betriebsrat ein Budget zur Verfügung gestellt, dessen Verwendung nicht kontrolliert worden sei. Einen Tag später bietet Hartz seinen Rücktritt an. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben