DIE ALDI–GESCHICHTE : DIE ALDI–GESCHICHTE

In der Essener Huestraße, wo Aldi heute noch ein Geschäft betreibt, legte die Familie Albrecht vor 100 Jahren den Grundstein für den Discounter. Der Bäcker Karl Albrecht startete am 10. April 1913 einen „Handel mit Backwaren“. Generationen später sind die eigenständigen Schwesterunternehmen Aldi Nord und Aldi Süd in 17 Ländern in Europa, Nordamerika und Australien aktiv. Die Männer hinter der Aldi-Erfolgsgeschichte sind die Söhne des Firmengründers, Karl Junior und Theo Albrecht (gestorben 2010). Nach dem Tod des Vaters übernahmen sie das elterliche Geschäft und entwickelten das Discount- Konzept. 1961 teilten sich die Brüder das Geschäft auf. Es entstanden Aldi Nord mit Theo an der Spitze und Aldi Süd, geführt von Karl Junior. Der erste „Aldi“- Markt wurde 1962 eröffnet. Der Handelsinformationsdienst Planet Retail schätzte den Umsatz von Aldi Nord und Süd für 2012 auf gut 62 Milliarden Euro und die Zahl der Märkte auf 10 000. dpaALDI SÜD]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben