Wirtschaft : Die AMB zahlt zwei DM Dividende

AACHEN .Die Versicherungskonzern Aachener und Münchener Beteiligungs AG (AMB) ist gut ins Geschäftsjahr 1999 gestartet.Alle Versicherungssparten hätten in den ersten drei Monaten eine "erfreulich positive" Entwicklung verzeichnet, teilte das Unternehmen am Donnerstag bei der Bilanzvorlage in Aachen mit.Genaue Zahlen wurden nicht genannt.Die AMB-Gruppe sehe sich für 1999 gut gerüstet, sagte der Vorstandsvorsitzende Hans Jäger.Bei den Beitragseinnahmen will die Gesellschaft den erwarteten Anstieg in der Branche von zwei Prozent übertreffen.Im vergangenen Jahr habe sich der AMB-Konzern "sehr erfolgreich" entwickelt, hieß es.Im selbst abgeschlossenen Versicherungsgeschäft habe man Marktanteile hinzugewonnen.Der Konzernjahresüberschuß kletterte auf 1,2 Mrd.DM, nach 402 Mill.DM im Jahr zuvor.Der kräftige Anstieg war vor allem durch einen außerordentlichen Erlös aus dem Verkauf der Royal Nederland Verzekeringsgroep zustande gekommen.Die Dividende soll um 0,30 DM auf zwei DM je Aktie erhöht werden.Bereinigt um das Geschäft der veräußerten niederländischen Gesellschaft verbesserten sich die Prämieneinnahmen der AMB 1998 um 3,6 Prozent auf 16,9 Mrd.DM.Einschließlich Bausparkasse kam der AMB-Konzern auf einen Umsatz von 19,9 Mrd.DM (plus 2,6 Prozent).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben