DIE BAHN-GEWERKSCHAFTEN : Zwei gegen eine

TRANSNET



Die größte Gewerkschaft hat mehr als 270 000 Mitglieder aus allen Bereichen der Bahn sowie von privaten Bahn- und Busgesellschaften. Sie wurde 1896 als Eisenbahnergewerkschaft gegründet und gehört zum DGB: Der Name Transnet steht für Transport, Service und Netze. Chef der Gewerkschaft ist Norbert Hansen.

GDBA

Die 1948 gegründete

„Gewerkschaft Deutscher Bundesbahnbeamter und Anwärter“ (GDBA) hat 65 000 Mitglieder aus allen Sparten von Bahn bis Bus. Sie gehört, wie auch die Lokführergewerkschaft, dem Beamtenbund an, kooperiert aber in einer Tarifgemeinschaft mit Transnet. Klaus-Dieter Hommel führt die GDBA.

GDL

Die 1867 als Verein

Deutscher Lokomotivführer gegründete GDL hat 34 000 Mitglieder. In ihr sind nach Gewerkschaftsangaben rund 75 Prozent der Lokführer bei der Bahn und ein Drittel der Zugbegleiter organisiert. Die GDL gehört wie die GDBA dem Beamtenbund an. Vorsitzender der GDL ist Manfred Schell. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar