Wirtschaft : Die Bullen geben den Ton an

-

(Tsp). Die deutschen Aktienmärkte starteten ausgesprochen gut in die neue Woche. Der dritte Anstieg des IfoGeschäftsklimaindex fiel zwar nicht ganz so kräftig aus wie erwartet, stimmte die Anleger dennoch zuversichtlich. Zudem gaben positive Vorgaben aus den USA den deutschen Kursen kräftigen Rückenwind.

Am frühen Vormittag übersprang der Dax bereits die Marke von 3400 Punkten. Im Tagesverlauf konnte sich der deutsche Leitindex über dieser Marke stabilisieren. Der Dax schloss bei 3417,77 Punkten. Gegenüber dem Schlusskurs am Freitag bedeutete dies ein Plus von 1,81 Prozent. Nun peilen die Optimisten die Hürde von 3430 Punkten an.

Stark beachtet wurden am Montag die Aktien der Deutschen Bank, nachdem das Institut angekündigt hatte, die Auslagerung von Arbeitsplätzen an externe Dienstleister zu prüfen. Der Kurs der Papiere kletterte um fast drei Prozent auf 58,95 Euro. Gewinner des Tages war der Softwarekonzern SAP mit einem Plus von 4,2 Prozent.

Am Rentenmarkt haben die öffentlichen Anleihen auf den erneuten Anstieg des Ifo-Konjunkturindex mit Kursverlusten reagiert. Der Rex gab um 0,15 Prozent auf 118,81 Punkte nach, die Durchschnittsrendite kletterte im Gegenzug auf 3,73 (Vortag 3,70) Prozent. Der Bund-Future fiel um 0,3 Prozent auf 115,06 Punkte. Festverzinsliche Rentenpapiere reagieren meist mit Kursverlusten auf günstigere Konjunkturaussichten, da diese die Anleger zu riskanteren Investitionen, etwa in Aktien, verleiten, die höhere Renditen abwerfen.

Der Euro stieg im Vergleich zum US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1489 (1,1477) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8704 (0,8713) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben