Wirtschaft : Die Deutschen dominieren

NAME

Berlin (dpa). Die Football-Fans in Deutschland dürfen von einem deutschen Finale träumen. Nach dem achten von zehn Spieltagen der Saison stehen Rhein Fire Düsseldorf und die Frankfurt Galaxy gemeinsam an der Spitze der NFL Europe und damit auf den beiden Plätzen, die zur Teilnahme am World Bowl berechtigen. Beiden Teams fehlt nur noch je ein Sieg für den sicheren Einzug in das Endspiel am 22. Juni im Düsseldorfer Rheinstadion. Sollte es eines der beiden Teams dennoch nicht schaffen, steht auch noch das dritte deutsche Team parat. Berlin Thunder konnte sich mit einem hart erkämpften 31:23 (0:3, 10:7, 7:10, 14:3) gegen die Scottish Claymores auf Platz drei vorschieben. Die Berliner sind Schotten haben nun wie die Berliner 4:4-Siege.

Vor 8696 Zuschauern im Jahnstadion kam Thunders Angriff gegen die starke Verteidigung der Schotten nur langsam auf Touren. Zudem brachte sich der Gastgeber zunächst durch einen wahren Strafenrekord selbst immer wieder aus dem Rhythmus. Die Gäste führten bereits mit 10:0, ehe Thunder der erste Touchdown durch Runningback Anthony White gelang.

   Am Samstag wird im direkten Duell der erste Finalist ermittelt: Für das Deutschland-Derby, letztes Spiel vor dem Umbau des Waldstadions, haben die Frankfurter 45 000 Tickets verkauft. Ebenfalls eine Vorentscheidung wird im Rückspiel zwischen den Claymores und Thunder fallen. Nur wenn Thunder gewinnt und Frankfurt verliert, haben die Berliner noch eine Chance.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben