Wirtschaft : Die Deutschen geben ihr Geld lieber aus

Berlin - Die Deutschen sparen so wenig wie seit über zehn Jahren nicht mehr. Die Sparquote sank im vierten Quartal bereinigt um saisonale Veränderungen auf 10,1 Prozent. Im Sommer wurden noch 10,3 Prozent des verfügbaren Einkommens auf die hohe Kante gelegt, wie die Bundesbank am Freitag mitteilte. Zuletzt war der Wert im zweiten Quartal 2002 niedriger. Ökonomen begründeten diese Entwicklung mit der guten Lage am Arbeitsmarkt. „Das ist ein Spiegelbild für die Abwesenheit von Angst“, sagte Sal.-Oppenheim-Analyst Frank Hübner. Zudem ist Sparen wegen der niedrigen Zinsen unattraktiv geworden. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar