Wirtschaft : Die Deutschen trauen der Rente nicht mehr

Lebensversicherung als Vorsorge

FRANKFURT (MAIN) (AP).Drei von vier Deutschen trauen der gesetzlichen Rente als alleiniger Finanzierung im Alter nicht mehr.Wie eine am Montag veröffentlichte Emnid-Umfrage im Auftrag der Deutschen Vermögensberatung ergab, suchen die Bürger daher in besonders starkem Maße nach Möglichkeiten privater Vorsorge.Mehr als 68 Prozent der 1500 Befragten haben sich bereits mit dieser Frage beschäftigt.Dabei entschied sich die deutliche Mehrheit von 61,5 Prozent für die Lebensversicherung.Nur 29,8 Prozent nannten den Immobilienkauf, 23,7 Prozent Aktien oder andere Wertpapiere und 17,3 Prozent eine private Rentenversicherung als zusätzliche Einkommensquelle.Etwa jeder vierte Bürger hat überhaupt keinen finanziellen Spielraum, um etwas für das Alter zurückzulegen.Ungefähr ebensoviele nannten einen Betrag unter 100 DM, 31,8 Prozent bezifferten ihr Leistungsvermögen auf 100 bis 300 DM und elf Prozent auf 300 bis 500 DM monatlich.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben