Wirtschaft : Die Europäische Zentralbank erhöht vorerst ihre Leitzinsen nicht

Die Europäischen Zentralbank (EZB) lässt ihre Leitzinsen vorerst unverändert. Der wichtigste Leitzins bleibt damit bei 3,5 Prozent. Dies teilte die EZB am Donnerstag nach der Ratssitzung in Madrid mit. Erst vor zwei Wochen waren die Leitzinsen um jeweils 0,25 Prozentpunkte angehoben worden. Die Entscheidung bedeute aber keine Entwarnung, betonte EZB-Präsident Wim Duisenberg. Die Zentralbank werde weiter sehr wachsam sein, um rechtzeitig gegen inflationäre Tendenzen in Euroland vorzugehen. Auch sei es noch zu früh, die Auswirkungen der jüngsten Opec-Entscheidung zu beurteilen, die Ölförderung auszuweiten. Dies werde sich sich erst in einigen Monaten auf die Verbraucherpreise niederschlagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar