Wirtschaft : Die Experten sehen grau

-

Die Konjunkturprognosen für Deutschland sind sechs Wochen nach Jahresanfang noch uneinheitlich. Rodrigo de Rato , geschäftsführender Direktor

des Internationalen Währungsfonds (IWF), sagte der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, er rechne mit einem Wirtschaftswachstum von 1,0 bis 1,5 Prozent . Damit ist er vorsichtiger als die offizielle IWFPrognose von 1,5 Prozent.

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erklärte am Freitag hingegen, das Wachstum habe im ersten Quartal an Schwung gewonnen und sei sowohl zum Vorjahres- als auch zum Vorquartalswert saison- und arbeitstäglich bereinigt um 0,5 Prozent gestiegen. Für das Gesamtjahr hat das DIW ein Wachstum von 1,8 Prozent vorausgesagt. Es liegt damit am oberen Ende der Prognosen. Die Bundesregierung rechnet mit 1,6 Prozent. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung – die „Fünf Weisen“ – rechnet mit 1,4

Prozent. Tsp/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben