Wirtschaft : Die Gewerkschaften wollen Geld sehen

-

Auch andere Unternehmen planen den Abbau von Industriejobs. Doch die Gewerkschaften wehren sich: Bei AEG in Nürnberg sind die Verhandlungen zur Zukunft des Stammwerks mit 1750 Mitarbeitern am Dienstag gescheitert. Nachdem zwischen dem schwedischen Mutterkonzern Electrolux und der IG Metall am Montag noch ein Kompromiss in Sicht war, brachen beide Seiten nun die Gespräche ab. Es gebe „null Bewegung“ bei Electrolux, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Nun soll ein unabhängiger Schlichter vermitteln.

Für das Berliner StiebelEltron-Werk gibt es keine Rettung mehr: Im Juni 2006 wird die Produktion eingestellt, 90 Stellen werden gestrichen.

Im Streit um das Continental-Reifenwerk in Hannover-Stöcken hingegen ist eine Einigung erreicht worden. Die Produktion mit den 320 Beschäftigten soll bis Ende 2007 schließen. Betriebsbedingte Kündigungen gibt es nicht. Der Stellenabbau soll mit Altersteilzeit und Versetzungen geregelt werden. Der gesamte Conti-Standort mit mehr als 3000 Beschäftigten bekommt als Ausgleich in der Lkw-Reifenfertigung eine „Hightech-Zelle“ mit 30 Stellen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar