Wirtschaft : Die großen Namen sind längst da

-

HANDEL

Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei. 2005 verzeichnete das Statistische Bundesamt deutsche Ausfuhren in Höhe von 12,8 Milliarden Euro und Einfuhren im Wert von 8,26 Milliarden Euro.

INVESTITIONEN

Mehr als 2100 deutsche Firmen haben rund 4,5 Milliarden Euro in der Türkei investiert. Schwerpunkte sind die Bereiche Dienstleistungen, erzeugende Industrie, Textilindustrie, Maschinenbau, Tourismus und Telekommunikation.

GROSSE NAMEN

Zu den deutschen Investoren zählen Daimler-Chrysler ebenso wie Metro mit seiner Supermarktkette Real und die Elektronikhäuser Saturn und Media Markt. Die Deutsche und die Dresdner Bank sind ebenfalls vor Ort.dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben