Wirtschaft : Die Konjunktur gewinnt an Kraft

Die konjunkturelle Aufwärtsbewegung in Deutschland hat im April an Kraft gewonnen. Nach den am Donnerstag vom Münchner Ifo-Institut vorgelegten Konjunkturdaten verbesserte sich der Geschäftsklima-Index in Westdeutschland im April von 100,5 im März auf 101,2. Auch in den neuen Ländern hellte sich die Lage weiter auf. Der Geschäftsklima-Index stieg auf 109,0, nach 107,2 im Vormonat. Volkswirte sagten, dies sei ein deutliches Signal, dass die Konjunktur Tritt gefasst habe. Eine weitere Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank wäre unproblematisch. Der Ifo-Geschäftsbeurteilungs-Index in Westdeutschland stieg im April nach den Angaben auf 94,1, nach 93,0 einen Monat zuvor. Der Index für die Geschäftserwartungen in den alten Ländern lag im Berichtsmonat bei 108,5 (März 108,2). In den neuen Ländern stellte sich der Geschäftsbeurteilungs-Index auf 126,6.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben