DIE KONKURRENZ : Viel verlorenes Geld

Im Vergleich zur Konkurrenz hat die Deutsche Bank die Finanzkrise bisher glimpflich überstanden. Die US-Investmentbank Merrill Lynch muss wegen der Krise rund acht Milliarden Dollar (5,5 Milliarden Euro) abschreiben und hat ihren Chef Stan O’Neal rausgeschmissen. Auch bei der UBS musste der Chef gehen. Die Schweizer Bank hatte wegen der Krise einen Vorsteuerverlust von 726 Millionen Franken (432 Millionen Euro) für das dritte Quartal gemeldet. Auch sonst sieht es kaum besser aus: Die größte US-Bank ]Citigroup/ ] berichtete einen Gewinneinbruch um 57 Prozent auf 2,36 Milliarden Dollar (1,64 Milliarden Euro). Die Nummer zwei in den USA, die Bank of America, machte 32 Prozent weniger Gewinn. Bankenexperte Wolfgang Gerke erwartet weitere Einbußen: „Ich habe das Gefühl, dass dies noch nicht alles war.“ stek/ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben