DIE LAGE IN BERLIN : Mehr Andrang

Für die Berliner ist die Nachricht vom Nicht-Streik doppelt gut: Denn am heutigen Montag ist der erste Schultag nach den Herbstferien, und da sind viel mehr Menschen unterwegs als etwa am vergangenen Donnerstag, dem vorerst letzten Streiktag. Bei der S-Bahn kam es zu langen Verspätungen. Teltow und Strausberg waren zeitweise abgeschnitten. Etwas besser lief es in der Innenstadt. Die Züge fuhren zur morgendlichen Stoßzeit etwa alle Viertelstunde. Bei der Regionalbahn fiel etwa jeder dritte Zug aus. Tsp

Kunden können sich kostenlos unter der Telefonnummer 08000-99 66 33 oder unter www.bahn.de/aktuell im Internet über die Lage informieren

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben