Wirtschaft : Die Lizenz zum Gewinn läuft aus

-

Das Monopol sichert der Deutschen Post AG derzeit noch das alleinige Zustellrecht für deutschlandweite Briefsendungen von unter 100 Gramm. Ab Januar 2006 wird die Gewichtsgrenze auf 50 Gramm herabgesetzt, bevor der Briefmarkt ab Januar 2008 voraussichtlich völlig liberalisiert wird. Die Monopolstellung ist der Post 1997 zugestanden worden, damit sich der Konzern auf den Wettbewerb vorbereiten kann. Wenn das Monopol fällt, könnte das die Post viel Umsatz kosten. Immerhin entfielen im Jahr 2003 von den insgesamt im Briefmarkt umgesetzten zehn Milliarden Euro rund 6,8 Milliarden Euro auf den Monopolbereich. Den größten Teil des Konzerngewinns erwirtschaftet die Post bisher mit der Briefzustellung. Die Bereiche Express und Logistik sollen diese Abhängigkeit aber mit der Zeit auflösen.mds

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben