Wirtschaft : Die meisten Deutschen machen zu Hause Urlaub

Deutschland bleibt für die Deutschen Urlaubsland Nummer eins: 56 Prozent aller Urlaubsreisenden seien im vergangenen Jahr im eigenen Land geblieben, berichtete die Messe Essen am Montag vor Beginn der "Reise Camping 2002". Auch im Ausland sind die Deutschen weiterhin gern gesehene Gäste. Sie gaben dort im vergangenen Jahr 53,3 Milliarden Euro aus, gegenüber 2000 ein Plus von 2,5 Prozent. Nach dem Terroranschlägen in den USA und der Euro-Einführung rechneten Tourismus-Experten für dieses Jahr mit einem Boom für Urlaub in Europa, sagte Messechef Joachim Henneke. Auf der "Reise Camping 2002" bieten 850 Aussteller in 14 Hallen von diesem Mittwoch an bis Sonntag die Palette von Camping und Caravaning sowie entsprechende Reiseangebote. Mehr als 120 000 Besucher werden zu der Campingmesse erwartet, auf der inbesondere das Angebot an Zelten und Zubehör erweitert wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar