Wirtschaft : Die Mitglieder der Hartz-Kommission

NAME

Peter Hartz. Der Volkswagen-Personalvorstand leitet die Kommission – in Wolfsburg hat er vorgemacht, wie man Arbeitsmarktreformen durchsetzt – mit Zustimmung der Gewerkschaften.

Norbert Bensel ist Vorstand der Daimler-Chrysler-Tochter Debis.

Jobst Fiedler ist Unternehmensberater bei Roland Berger und gilt als Experte für Sozialhilfereformen.

Heinz Fischer ist Personalmanager der Deutschen Bank.

Peter Gasse leitet den IG Metall-Bezirk Nordrhein-Westfalen und arbeitet dort auch mit Zeitarbeitsunternehmen zusammen, um ehemalige Stahlkocher wieder in Arbeit zu bringen.

Werner Jann ist Wissenschaftler an der Universität Potsdam – und unverdächtig, weil er bisher keine radikalreformerischen Vorschläge gemacht hat.

Peter Kraljic ist Unternehmensberater bei McKinsey. Wie Roland Berger hat auch McKinsey ein Interesse daran, dem Arbeitsamt der Zukunft auch als Berater zur Verfügung zu stehen.

Isolde Kunkel-Weber wurde von der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi entsandt und soll aufpassen, dass nichts beschlossen wird, was die Arbeitnehmerinteressen verletzt.

Klaus Luft ist Geschäftsführer bei der Market Access for Technology Services.

Harald Schartau ist Arbeitsminister in Nordrhein-Westfalen und einer der großen Arbeitsmarktreformer der SPD.

Hanns-Eberhard Schleyer ist Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, der im Augenblick die Arbeitgeberseite beim Bündnis für Arbeit führt.

Wilhelm Schickler ist Präsident des Landesarbeitsamtes Hessen

Günther Schmid ist Arbeitswissenschaftler am Wissenschaftszentrum in Berlin – und der einzige Forscher aus der Bündnis-für–Arbeit-Gruppe, der auch bei Hartz mitreden darf.

Wolfgang Tiefensee soll als Oberbürgermeister von Leipzig die Interessen der Kommunen im Blick behalten.

Eggert Vorscherau ist BASF-Vorstand. uwe

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben