DIE MUSIKKONZERNE : Vier Labels teilen sich 80 Prozent Marktanteil

DIE GROSSEN VIER



Derzeit gibt es noch vier große Plattenfirmen, sogenannte Major-Labels, die zusammen auf einen Marktanteil von rund 80 Prozent kommen. Dazu zählen Universal, Sony BMG, Emi und Warner. Sony und Bertelsmann hatten ihre Musiksparten 2004 fusioniert. Einen Zusammenschluss hatten im Jahr 2000 auch Warner und Emi geplant, die Fusion scheiterte damals an Bedenken der EU- Wettbewerbskommission. Insider vermuten jedoch, das Thema könnte nach der Neustrukturierung des Emi-Konzerns erneut auf die Agenda kommen.

WEGE AUS DER KRISE

Aufgrund der anhaltenden Absatzkrise versuchen die großen Plattenkonzerne, sich vom Tonträgerhandel unabhängig zu machen und konzentrieren sich zunehmend auf Bereiche wie Management, Konzertveranstaltung, Ticketgeschäfte und Vermarktung ohne Tonträger. Der digitale Vertrieb ist derzeit jedoch noch nicht in der Lage, die Verluste auf dem Tonträgermarkt zu decken. mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben