Wirtschaft : Die „Neue Kraft“

-

: Der staatliche schwedische Energiekonzern Vattenfall AB erwirbt 25 Prozent an der Hamburgischen Electricitätswerke AG (HEW), ein Jahr später übernimmt er die Mehrheit.

9.8.2000 : Die HEW übernimmt 60 Prozent der Anteile an der Berliner Bewag.

13.12.2000 : Die HEW erwirbt die Mehrheit der ostdeutschen Energieunternehmen Veag und Laubag. Der Konzern wird provisorisch „Neue Kraft“ genannt.

21.8.2002 : Veag/Laubag und HEW beschließen endgültig die Verschmelzung. Das neue Unternehmen heißt „Vattenfall Europe“, der Sitz ist Berlin.

31.1.2003 : Als letztes Einzelunternehmen geht auch die Bewag formal im Vattenfall-Konzern auf. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar