DIE NEUEN FÖRDERPROGRAMME : Niedrige Zinsen und hohe Zuschüsse

ENERGIEEFFIZIENT

Zum 1. April werden die bestehenden Programme der KfW-Bankengruppe für die energieeffiziente Sanierung und den Neubau von Wohnraum neu gefasst. Im Rahmen des Konjunkturpakets I stehen bis zum Jahr 2011 jährlich 1,5 Milliarden Euro aus Bundesmitteln zur Verfügung. Die Gelder werden wahlweise als Investitionszuschuss oder als Kredit vergeben. Der effektive Zinssatz liegt bei günstigen 1,4 Prozent, der Zins ist für zehn Jahre festgeschrieben. Der Förderbetrag steigt von 50 000 auf 75 000 Euro pro Wohneinheit. Werden nach der Sanierung Energieverbrauchswerte wie in Neubauten erreicht, erlässt die KfW einen Teil des Darlehens. Je mehr Energie eingespart wird, desto größer ist der Tilgungszuschuss.

ALTERSGERECHT

Neu ist ein Förderprogramm, mit dem Wohnraum altersgerecht umgebaut werden kann. Auch hier gibt es zinsverbilligte Darlehen und Investitionszuschüsse, der Förderhöchstbetrag liegt bei 50 000 Euro je Wohneinheit. Fördervolumen: 80 Millionen Euro.

KOMMUNAL

Hilfen gibt es auch für finanzschwache Kommunen. Sie bekommen Darlehen, um Investitionen in die Infrastruktur zu finanzieren. Darlehensvolumen: drei Milliarden Euro. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben