Wirtschaft : Die Regierung erhofft einen Erlös von einer Mrd. DM

Die Regierung löst die Bundesrohölreserve weiter auf. Veräußert würden noch 4,5 Mill. Tonnen, teilte das Wirtschaftsministerium am Dienstag in Bonn mit. 1997 und im ersten Halbjahr 1998 waren bereits 2,8 Mill. Tonnen verkauft worden. Insgesamt erhofft sich die Regierung aus dem Verkauf von insgesamt 7,3 Mill. Tonnen Erlöse von über einer Mrd. DM, wie ein Ministeriums-Sprecher ergänzte. Nach den Ministeriumsangaben wird das Öl von September an sukzessive in Tranchen von jeweils etwa 425 000 Kubikmetern aus dem Tanklager der Nord-West Oelleitungsgesellschaft (NWO) ausgeschrieben. Die Abwicklung werde über den Erdölbevorratungsverband (EBV) vorgenommen. Wer vorab nähere Informationen über die allgemeinen Bedingungen für die Ausschreibung wünscht oder an der Zusendung der Unterlagen interessiert ist, kann dies unter Tel. (040) 35 00 12 49 anmelden.

Die Rohölpreise hatten sich nach selbst auferlegten Förderbeschränkungen der erdölexportierenden Länder zuletzt wieder deutlich erholt. Derzeit kostet ein Barrel (159 Liter) am Londoner Terminmarkt um die 21 US-Dollar. Im vergangenen Jahr waren die Preise unter zehn Dollar je Fass abgesackt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben