Wirtschaft : Die Regionalförderung der EU

-

Das Land Berlin profitiert derzeit vor allem von zwei Fonds: zum einen von EFRE, dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, der Investitionen zur Schaffung von Arbeitsplätzen, Programme für die Infrastruktur und lokale Entwicklungs und Beschäftigungsinitiativen fördert; zum anderen von ESF, dem Europäischen Sozialfonds, der auf die Förderung arbeitsmarktpolitischer sowie sozial- und beschäftigungspolitischer Maßnahmen ausgerichtet ist.

WEITERE TÖPFE

Daneben gibt es zwei weitere regionale Strukturfonds der Europäischen Union, die für Berlin aber kaum eine Rolle spielen: der Europäische Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft EAGFL , mit dessen Mitteln die Wettbewerbsfähigkeit ländlicher Unternehmen und die Entwicklung des ländlichen Raumes vorangetrieben werden sollen, sowie FIAF , ein Finanzinstrument, das Mittel für die Modernisierung der Fischerei zur Verfügung stellt.

ZIELE DER FONDS

Die Fördergelder der Strukturfonds werden nach festgelegten Vorgaben verteilt: Ziel-1-Regionen mit besonders schwerem Entwicklungsrückstand erhalten Mittel zur strukturellen Anpassung. Ziel-2-Regionen mit schwer wiegenden Strukturproblemen sollen die Mittel zur wirtschaftlichen und sozialen Umstellung nutzen. Ziel-3-Regionen erhalten Geld für die Modernisierung von Bildungs- und Ausbildungssystemen sowie zur Förderung von Beschäftigungsmaßnahmen. con

0 Kommentare

Neuester Kommentar