Wirtschaft : Die Schuhe geschlossen

Egal, was das Thermometer anzeigt: Selbst im Hochsommer sind für Männer Sandalen im Büro tabu. Die Etikette schreibt für offizielle Termine und alle Anlässe mit Kundenkontakt Halbschuhe vor. „Dazu gibt es im Geschäftsleben keine Alternative“, erklärt die Etikette-Expertin Bettina Geißler aus Norderstedt. Und auch im Sommer gilt die Faustregel: „Je offizieller der Anlass, umso glatter der Schuh.“ Das heißt: Bei sehr förmlichen Abendanlässen trägt man keine Budapester (Brogue) – und schon gar keine Schuhe mit Öffnungen, egal an welcher Stelle. Bei Frauen wird das lockerer gesehen: „Bei Schuhen ist alles okay, was vorne zu ist.“ Die entscheidende Frage laute deshalb: „Lassen die Schuhe die Zehen frei?“ Das sei nur in begrenztem Umfang toleriert – bei der Arbeit im Friseursalon beispielsweise. Halbschuhe aber sind für Frauen keine Pflicht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar