Wirtschaft : Die Spar-Rente lässt auf sich warten

Versicherer bieten die neue steuerbegünstigte Rürup-Rente erst ab Januar an

-

Berlin Arbeitslose, die ab dem nächsten Jahr das neue Arbeitslosengeld II beziehen, sind mit der neuen „Rürup-Rente“ gut beraten. Der Grund: Anders als Kapitallebens- oder private Rentenversicherungen mit Kapitalwahlrecht wird die neue „Rürup-Rente“, auch Basisrente genannt, nicht auf das Arbeitslosengeld II angerechnet. Das Problem: Wer schon heute eine solche Versicherung abschließen will, findet keinen Anbieter.

Nach einer Umfrage des Tagesspiegels unter Versicherern wollen fast alle Unternehmen die neue Rente erst im Januar anbieten. Sie wollen sich nicht das Jahresendgeschäft mit der Kapitallebensversicherung verderben. Denn nur Kapitallebensversicherungen, die noch bis Jahresende abgeschlossen werden, werden wie bisher steuerlich begünstigt. Neue Verträge werden dagegen bei Auszahlung mindestens zur Hälfte besteuert, die eingezahlten Beiträge lassen sich nicht mehr als Sonderausgaben von der Steuer absetzen. Anders die neue „Rürup-Rente“: Hier können die Prämien auch in Zukunft steuerlich abgesetzt werden, zunächst zu 60 Prozent, ab dem Jahr 2025 sogar zu 100 Prozent. Dafür unterliegt die Leibrente strengen Regeln: Sie darf nicht vor dem 60. Lebensjahr ausgezahlt werden, sie ist nicht vererblich, nicht übertragbar, nicht beleihbar, nicht kapitalisierbar und nicht veräußerbar. Aber sie ist – wie auch die Riester-Rente – Hartz-sicher. Damit kann die neue Basisrente Arbeitslosen, die ihren Altersvorsorge-Freibetrag von 200 Euro pro Lebensjahr ausgeschöpft haben, gute Dienste tun, sagt auch die Stiftung Warentest.

Arbeitslose, die jetzt schon die Weichen für ihre Altersvorsorge mit der neuen Basisrente Hartz-fest stellen wollen, müssen sich gedulden. „Wir werden die neue Allianz-Basisrente ab Januar anbieten“, sagt eine Sprecherin des Branchenführers Allianz Leben in Stuttgart. Derzeit konzentriere man sich noch auf die Kapitallebensversicherung, heißt es bei der Berliner Allianz-Niederlassung. Auch Kunden der Axa und der Volksfürsorge müssen sich bis Januar gedulden. Nur die Huk Coburg ist schneller. Die Franken kommen mit ihrer Basisrente schon im Dezember. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben